Mediation

Konflikte werden heute bewusster wahrgenommen und oft als das eigentliche Thema hinter den vordergründigen Sachproblemen erkannt. Dieses veränderte Bewusstsein führt zu einem erhöhten Bedarf für eine effiziente Problem- und Konfliktlösung, den die Mediation decken kann. Im Jahr 2012 hat der deutsche Gesetzgeber auf diese Entwicklung reagiert und ein Mediationsgesetz verabschiedet. Die Mediation ist dadurch Ersatz oder Ergänzung für gerichtliche Verfahren.

Die Mediation ist ein Verfahren, das den Weg in eine eigenverantwortliche konstruktive Problem- und Konfliktlösung öffnet. Dadurch wird es allen Beteiligten ermöglicht, mit Gewinn aus der Situation hervorzugehen. Grundsätzlich geht es in der Mediation um ein selbstständiges, außergerichtliches Verfahren vor einem neutralen, nicht entscheidungsbefugten Dritten, dem Mediator.

Die Erkenntnisse und Methoden des sogenannten Harvard-Konzepts (sachbezogenes Verhandeln) kommen dabei ebenso zum Einsatz wie die Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation (Marshall B. Rosenberg) und der humanistischen Psychologie (Carl Rogers).

Die angebotene Mediation ist fachübergreifend und reicht von der Wirtschaftsmediation über die Mediation in Bausachen bis zur Familienmediation und Mediation in Erbangelegenheiten.

(Weiterführende Information zur integrierten Mediation finden Sie unter: www.in-mediation.eu)

Rechtsanwalt Rüdiger Götz bietet fachübergreifende Mediation an